Museum Krems


Museum Krems
Selbstporträt des Malers Martin Johann Schmidt (1718-1801), besser bekannt als „Kremser Schmidt“
Foto Peter Böttcher, Allhartsberg

ButtonHerzlich willkommen im museumkrems!

Mitten im Zentrum der Altstadt von Krems, im ehemaligen Dominikanerkloster am Körnermarkt ist  das museumkrems zu finden. Neben der ständigen Sammlungspräsentation aus den historisch gewachsenen Museumsbeständen laden wechselnde Sonderausstellungen zu immer wieder neuen Entdeckungsreisen durch Geschichte, Kunst und Kultur der Stadt Krems ein.

Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Angeboten finden Sie hier


Aktuelles

Portrait der Magdalena Kappler
Clemens Denk Aquarelle
Clemens Denk
Aquarelle

galeriekrems
Ausstellung von 28. Juni – 1. September 2019
Eröffnung am 27. Juni 2019, 19.00 Uhr, einführende Worte: Christian Wallner
Finissage am 1. September 2019, 11.00 Uhr


Das Leben ist ein Festmahl?

Kuratorenführung
Das Leben ein Festmahl? Feiern in Krems
Elisabeth Vavra und Gregor Kremser führen durch die aktuelle Sonderausstellung

museumkrems
Sonntag, 23. Juni 2019, 15.30 Uhr
Treffpunkt: museumkrems, 1. Stock
Führungszuschlag € 3,00 (zzgl. Eintrittspreis)
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich


Portrait der Magdalena Kappler
Credit: Evi Weiß
Es ist angerichtet

Dass viele Köche den Brei – oder in diesem Fall: die Gemüsesuppe – nicht verderben, bewies Rainer Prohaska mit seiner Performance „LUNCHBOX“ zur Eröffnung der aktuellen Sonderausstellung.

Alle Bilder von Evi Weiß www.photista.at finden Sie hier


Das Leben ist ein Festmahl?
Daniel Spoerri, Fondue-Essen, 1991, Ausschnitt
Das Leben ein Festmahl?
Feiern in Krems

Werke von Daniel Spoerri, eine Performance von Rainer Prohaska, Beiträge von SchülerInnen der HLF Krems und Objekte aus der Kremser Bevölkerung zeigen die unterschiedlichen Zugänge zum Thema „Feiern in Krems“.

museumkrems
Ausstellung von 16. Juni – 27. Oktober 2019
Eröffnung am 15. Juni 2019, 11.00 Uhr


Portrait der Magdalena Kappler
Portrait der Magdalena Kappler
IMAREAL/Peter Böttcher
Wem gehört die Stadt?
Krems und Stein gestalten im 16. Jahrhundert

Dank kaiserlicher Privilegien und günstiger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen erfuhr die Doppelstadt Krems und Stein im 16. Jahrhundert einen lang anhaltenden Wohlstand. Die Ausstellung macht sich – im Museum und im Stadtraum – auf die Spurensuche nach den politischen und wirtschaftlichen „Playern“ dieser Zeit.

museumkrems
Ausstellung von 12. Mai – 27. Oktober 2019
In Kooperation mit IMAREAL


Kunstmeile Krems

Irrtümer und Änderungen vorbehalten
Impressum
Informationen zum Datenschutz

Krems Kultur